Die Muskelkräfte Sauerbruch-Operierter und der by Karl Meyer

By Karl Meyer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die Muskelkräfte Sauerbruch-Operierter und der Kraftverbrauch künstlicher Hände und Arme PDF

Best orthopedics books

Gait Analysis: Normal and Pathological Function

This ebook encompasses the broad paintings of Dr. Perry and her winning years as a therapist and general practitioner, popular for her services in human gait. The textual content is damaged down into 4 sections: basics, general Gait, Pathological Gait, and Gait research platforms. as well as the descriptions of the gait features, a consultant workforce of medical examples has been incorporated to facilitate the translation of the same gait deviations.

Tendon Transfers in Reconstructive Hand Surgery

Lower than the auspices of the Federation of ecu Societies for surgical procedure of the Hand, Dr Friden has right here assembled a suite of foreign specialists to element the sensible and surgical implications of tendon transfers in a couple of varied scientific situations.

Ligament Balancing: Weichteilmanagement in der Knieendoprothetik

Korrekte Prothesenausrichtung und Weichteilbalancierung sind in der Knieendoprothetik untrennbar und von entscheidendem Erfolg für die Funktionalität des neuen Kniegelenks. Dieses Buch stellt umfassend das systematische Vorgehen zur optimalen Prothesenposition und zur Erzielung eines stabilen, ausbalancierten Bandapparates über den gesamten Bewegungsumfang heraus.

Clinical Epidemiology of Orthopedic Trauma

"While many fracture books are at the moment to be had in a variety of languages, this e-book may perhaps thus far be at the of the most important collections of scientific epidemiological information of bone fracture classifications to be had. it's in accordance with greater than 25 years of expertise in a wide trauma middle and comprises designated points of therapy and care with regards to released or ongoing examine through the professional authors.

Additional resources for Die Muskelkräfte Sauerbruch-Operierter und der Kraftverbrauch künstlicher Hände und Arme

Sample text

2 8 'f Abb. 50. Ergebnisse von Kraftmessung Belastung in kg I 2 3 4 5 am Handstrecker verschiedener Amputierter. (Zu Abb. ) ~Iessungen Wegmessung in mm - · - · ~---- - - - . -----·-- - absoluter Hub Amputierter Nr. i I II 13,1 14,0 14,0 13,0 11,ti I 8,1 8,4 8 ,3 7,0 Muskelreckung Amputierter Nr. I li 1,8 a,1 a~ ,I a,o I I I 1,7 2,8 3 •) ,~ - -- · · -· - - - ~--- -- ···- ausnutzb:trer Hub Amputierter Nr. :1,3 7,7 Bemerkungen 8,1 6,7 5,5 4,7 - von einem später aufgeführten Beispiel abgesehen,- ist nur ein geringer Bruchteil der den Muskeln des gesunden Armes zur Verfügung stehenden Kräfte.

AmputiertPr: Zi. K. M e yer , Die J[uskelkräftc Sauer bruch-Operierter usw. - 3 (1/. - 34 - bei der betreffenden Belastung ist. Dieser Bewegungsweg würde aber nur voll zur Betätigung der Hand ausgenutzt werden können, wenn die Null-Lage des Stiftes bei jeder Belastung dieselb3 bliebe. Durch die Muskelreckung rückt der Stift mit seinem ganzen Wegbereich nach unten, nähert sich also der Hand. Nur der nach Abzug der Muskelreckung (Kurve 6) noch überbleibende Weg ist 10 •• .. • -,...... ~ . \/' ' 10 •• .

Abb. 54 und 55. Auf einer Schlittenbahn verschiebbar angeordneter Indikator. Abb. 54. Abb. 55. >. - 47 2. Der Widerstand ist so groß, daß der Zug zur Handbetätigung gar nicht folgt, es wird nur die Indikatorfeder gereckt und der Schlitten kann sich nnr um ein der Reckung der Feder entsprechendes Stück verschieben. Diesem Versch ebungsweg des Schlittens entspricht eine bestimmte Drehung der Schreibtrommel, die größer oder kleiner ist, je nachdem, welche Übersetzung in die Übertragung der Verschiebungsbewegung des Schlittem; auf die Drehbewegung der Trommel eingeschaltet ist.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 41 votes